Montag, 11. Februar 2019

Frisches Grün im Februar...



...mag spärlich vorhanden sein, aber ein Pflänzchen, was man da so noch unter Schnee und Frost finden kann, ist eines meiner liebsten Unkräuter (oben im Bild): Die Vogelmiere. Schmeckt sehr frisch und ein bisschen nach Mais. Scheint leider oft genau da zu wachsen, wo viel die Hunde hinpinkeln, da mag ich es dann auch nicht sammeln und deshalb werde ich wohl auch mal wieder eine Balkonpflanzung vornehmen. Unten im Bild sind Brombeerblätter, auch sie sind das ganze Jahr über grün an den Hecken zu finden und sind geschmacklich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber das ist ja bei den meisten Dingen, die Bitterstoffe enthalten, so - und dann schmeckt's einem irgendwann. Inzwischen mag ich die sehr gerne.
Wenn man dann noch das Glück hat, frische Hagebutten am Strauch zu finden - auch sie kann man den ganzen Winter über ernten - dann sieht das Ganze schon so aus:



Nix bezahlt dafür und obendrein noch einen schönen Spaziergang gehabt.

Plastikfreie Trinkhalme aus der Vorratskammer



Weichmacherfrei, kompostierbar, formschön: Maccheroni!



Schlürp