Samstag, 22. Februar 2014

Kimonojäckchen

Ich weiß zwar noch gar nicht, wer es einmal tragen wird, aber die Anleitung gefiel mir so gut und ich hatte noch ein paar Knäuel DROPS Baby Alpaca Silk im Vorrat, für die mir bislang kein passendes Projekt eingefallen war, also habe ich mich letztes Wochenende ans Werk gemacht und dieses kleine Kimonojäckchen daraus gestrickt. Verbraucht habe ich gerade einmal 1 1/2 Knäuel für das ganze Jäckchen - das allerdings, wie man auf dem Photo vielleicht erkennen kann, auch wirklich winzig ist (kleinste Größe). 


Nun wandert es erst einmal in eine Schublade und ich freue mich jetzt schon darauf, es in Verwendung zu sehen.

Montag, 17. Februar 2014

Mütze Hörbe

Hörbe war eigentlich mein erster Versuch, eine Beaniemütze seitwärts kraus rechts mit verkürzten Reihen zu stricken, und er liegt schon einige Jahre zurück. Damals fand ich das Ergebnis zwar ulkig, hatte aber keine weitere Verwendung dafür, und so ist das Mützchen erstmal in eine Kiste gewandert. Vergangenes Wochenende habe ich mich dann umso mehr gefreut, dass es nun endlich einen Träger und Verwendung gefunden hat:



Die Anleitung habe ich aufgeschrieben und auf Ravelry gestellt. Gestrickt ist die Mütze aus Schoeller & Stahl "Zermatt", das leider nicht mehr hergestellt wird, aber im Internet noch hier und da erhältlich ist.