Donnerstag, 31. Oktober 2013

Knit Sample Blanket

Auch für Sohnemann gestrickt: Eine Decke aus 56 Einzelquadraten, angelehnt an eine Anleitung aus dem Knit Simple Magazin (Ausgabe Winter 2011).


...definitiv eher den aufwendigeren Projekten zuzuordnen, nicht einmal unbedingt des Strickens der einzelnen Quadrate wegen (es sind zwar viele, aber sie lassen sich prima irgendwo unterwegs stricken bzw. mal kurz zwischenrein, und so wächst der Haufen recht schnell...) sondern wegen der Näh- und Vernäharbeiten am Ende. Habe den Aufwand aber nicht bereut, schon allein deswegen weil ich auf diesem Wege meine ganzen Filo Superwash Reste verarbeiten konnte und mein Sohn dadurch zu einer Krabbeldecke kam.



Im Original besteht die Decke übrigens aus noch mehr Quadraten, 81 insgesamt, und wird mit 220 Superwash von Cascade Yarns gearbeitet.


Another project I knit for my little son: A blanket, consisting of 56 single squares. It's based on a pattern from the Knit Simple magazine (winter 2011) and is definitely a rather labor-intensive knit, not necessarily because of the knitting itself but rather because of all the seaming and darning in that has to be done at the end. I don't regret the effort however because by making it I could use all my stashed Filo Superwash balls and oddments, and my son now has a blanket :) 
The original sample featured in the magazine consists of even more squares by the way (81 altogether) and is knit with 220 Superwash by Cascade Yarns. 

Dienstag, 29. Oktober 2013

Baby Hat

Just a quick note today: The english version of the Baby Hat pattern is now online, you can find it here.

Freitag, 25. Oktober 2013

Babymütze


Endlich fertig und online ist nun meine erste Anleitung auf Ravelry, ein Babymützchen - ich hatte es letztes Jahr für meinen Sohn gestrickt, da ich es irgendwann leid war mit ihm in Geschäfte zu gehen und zig Mützen anzuprobieren, die ihm dann doch alle nicht passten - meistens guckten die Ohren raus und/oder die Stirn blieb komplett frei. Seither habe ich die gleiche Mütze noch in drei anderen Größen gestrickt (zweimal für ihn und noch ein paar Mal als Neugeborenen-Geschenkchen) und aufgeschrieben, wie's geht - eigentlich ein ideales Anfängerprojekt, da hauptsächlich kraus rechts gestrickt wird, nur die verkürzten Reihen sind für Anfänger vielleicht etwas tricky, aber man hat den Bogen eigentlich schnell raus und dann ist auch das ganz einfach.






Als Garn habe ich hier Schachenmayr SMCs Merino extra verwendet, das sich finde ich für Babykleidung wunderbar eignet. Hier geht's zur Anleitung auf Ravelry.

...und so sieht die Mütze von oben aus...



Finally online: My first pattern on Ravelry, a Baby Hat. For the moment it's only available in German, but I'm writing an English version too and will put that online soon. I knit this hat for the first time last year for my son as I was tired of going to the shops with him and trying on dozens of hats only to find out that they all wouldn't fit properly - most of the times, his ears would stick out. Since then, I've knit the same hat in three other sizes (twice for him and a few more times as a little gift for newborns) and wrote down how it's done. Actually, I think it can be a good project for beginners as it's worked mostly in garter stitch - just the short rows may be a bit tricky, but you soon get into it and then you'll find them pretty easy, too. The yarn I used here is Schachenmayr SMC's Merino extra which I think is great for baby knits. 



Mittwoch, 23. Oktober 2013

Häkelball

Manche Projekte geraten ja erst einmal eine Weile in Vergessenheit, bis man sie irgendwo in einer Kiste oder ganz unten im Garnvorrat oder hinter Büchern oder... wieder findet. So erging es auch meinem eigentlich schon fast fertigen Häkelball...


...den ich irgendwann vorletzten Sommer begonnen, beim Umzug dann in irgendeine Kiste gestopft und vorerst erfolgreich verdrängt hatte - bis ich ihn dann letzte Woche in einem Karton im hintersten Eck unseres Kellers (!) wieder entdeckte. Zum Glück ist unser Keller trocken und das Garn scheint keinen Schaden (i.e. Muffgeruch etc.) genommen zu haben, sodass ich sofort große Lust bekommen habe, das Bällchen endlich fertigzustellen. Die Anleitung entstammt dem Heft Fantastische Frühlingsideen zum Häkeln (Ausgabe 01/2012), und obwohl dieser Blog hier KNITTING heisst und ergo eigentlich nur vom Stricken handeln soll, wollte ich Euch dieses Häkelprojekt nicht vorenthalten, denn die Anleitung macht einfach Spaß - auch wenn man (wie ich) eher selten häkelt.


Als Garn habe ich anstatt des angegebenen Catania Fine das normale Catania von Schachenmayr SMC genommen, da ich davon noch eine ganze Kiste in den unterschiedlichsten Farben da hatte (ursprünglich mal für was anderes gekauft, aber das ist wieder eine andere Geschichte...)
Und wenn dann die letzten drei Fünfecke gehäkelt, alle Fäden vernäht (eieiei...) und der Ball zusammengenäht und gefüllt ist, wartet schon Ball Nr. 2 auf Vervollständigung...